:: fischer-net.de

Wer ist Online

Aktuell sind 39 Gäste und keine Mitglieder online

Tagcloud

In den Artikeln 1-Wire Software unter Linux - Teil 1 und Teil 2 habe ich die Anbindung eines 1-Wire Netzwerks sowie u.a. auch die Installation der OpenSource Software OWFS 1-Wire Filesystems auf einem Linux System beschrieben. Als Ergänzung zum oben genannten Teil 2, beschreibt dieser Artikel die einfache Installation von OWFS auf einer Synology Disk- / Rackstation

Die Installation von OWFS auf einem Network Attached Storage System bietet sich für den Betrieb eines 1-Wire Netz gerade zu an, da meisten NAS Systeme im Dauerbetrieb laufen und das auch noch recht stromsparend.

Um OWFS auf einer Synology Disk- / Rackstation einzusetzen, bedarf es unter "normalen" Umständen des vorherigen "bootstrapen" sowie der Installation des IPKG Paketverwaltungssystems. Alternativ kann auch der versierte Nutzer OWFS "crosscompilen", was jedoch einiges an Erfahrung benötigt. Über die von mir bereit gestellten Pakete gelingt die Installation von OWFS auf einer beliebigen Synology Disk- / Rackstation in nur wenigen Minuten ohne das in das System eingegriffen werden muss.

 

OWFS Installation

Um OWFS auf einer Synology Disk- / Rackstation zu installieren, benötigt man das zur eingesetzten Architektur passende Installationspaket. Dazu habe ich OWFS für die verschiedensten Architekturen übersetzt und im Downloadbereich bereitgestellt. Die jeweilige Architektur ist neben der Beschreibung auch an dem Dateinamen abzulesen. Besitzt man z.B. eine Diskstation die auf dem Marvell Chipsatz aufgebaut ist, wie z.B. eine DS212j, dann benötigt man das Paket owfs_88f6281-2.8p20-mfr-1.0.spk.

Nach dem Download des Paketes erfolgt die eigentliche Installation. Diese verläuft recht unspektakulär über das Paket-Zentrum. Während der Installation werden ein paar Parameter abgefragt:

OWFS Step 01OWFS Step 01   OWFS Step 02OWFS Step 02
OWFS Step 03OWFS Step 03   OWFS Step 04OWFS Step 04 

 

OWFS Installation - Schritt 1

Im ersten Fenster wird der jeweilige Port für den owserver sowie owhttpd Dienst festgelegt. Als Standardwerte wird der Port 4304 für owserver und Port 3001 für owhttpd vorgegeben. Diese Einstellung ist die empfohlene Vorgabe und sollte einfach mittels Klick auf den "Weiter"-Button bestätigt werden.

 

OWFS Installation - Schritt 2

Im folgenden Fenster erfolgt die Auswahl des verwendeten Busmasters. Bei dieser Beispielinstallation kommt ein USB bus master vom Typ DS2409 zum Einsatz. Möchte man einen seriellen Bus master verwenden, so wählt man "Serial bus master (DS2480B)" und gibt unter "Serial port" den zu verwendenden Port, z.B. "/dev/ttyS0" an. Die Installation wird mit einem Klick auf den "Weiter"-Button fortgesetzt.

 

OWFS Installation - Schritt 3

Der vorletzte Installationsschritt liefert vor der eigentlichen Installation eine Zusammenfassung. An dieser Stelle wäre der ideale Zeitpunkt, den Bus master anzuschliessen, damit OWFS nach dem Abschluss der Installation sofort einsatzbereit ist. Durch einen Klick auf den "Übernehmen"-Button startet die Installation, die durch die Meldung "Dieses Paket ist installiert und betriebsbereit" abgeschlossen ist.

 

Installation überprüfen und einrichten

Verlief die Installation erwartungsgemäß wie oben beschrieben, so sollte im Paket-Zentrum das gerade installierte Paket OWFS im Status "Läuft" erscheinen. Sollte im Schritt 3 der USB Bus master noch nicht in einen freien USB Port eingesteckt wurden sein, kann hier der Status ggf. auf "angehalten" stehen, da der USB busmaster beim Start nicht gefunden wurde. Nach dem Einstecken und einem Klick auf den Button "Ausführen" sollte dieses behoben sein.

Durch einen Klick auf den Link "Mehr" des Paketes OWFS erhält man eine Übersicht des installierten Paketes aber auch die Angabe der URL auf der der Dienst owhttpd zu erreichen ist. In dieser Beispielinstallation ist die die URL "http://nas02.fischer-net.de:3001".

Darüber hinaus findet man im "Startmenü" der Synology Disk- / Rackstation ein neues Icon OWFS, das die oben angegebenen URL direkt öffnet. Wer möchte kann dieses Icon letztlich noch auf die Arbeitsfläche der Disk- / Rackstation ziehen.

OWFS Package 01OWFS Package 01   OWFS Package 02OWFS Package 02
StartmenüStartmenü   Synology ArbeitsflächeArbeitsfläche

 

Arbeiten mit OWFS

Wie oben beschrieben gelangt man über die angegebene URL auf den owhttpd Dienst der OWFS Suite. Bei dieser Beispielinstallation ist bereits ein Multisensor (Temperatur / Luftfeuchte) angeschlossen.

OWFS 01OWFS Übersicht   OWFS 02OWFS Multisensor

Verbindet man sich z.B. über ssh mit der Disk- / Rackstation so können im Terminal weitere Befehle (owdir, owget, owread, owwrite, u.a.) aus der OWFS Suite ausgeführt werden. Die OWFS Synology Pakete beinhalten nicht den owftpd Dienst sowie weitere Module (z.B. TCL, Perl, Python).

Dem Aufbau eines 1-Wire Netzerks sollte nun nichts mehr im Wege stehen. Diese Installation bietet sich auch an, 1-Wire in FHEM zu integrieren; z.B. mit den neuen Modulen OWServer und OWDevice von Boris Neubert und Ergänzungen von mir. Meine FHEM OWFS Module werde ich zugunsten der neuen Module von Boris über kurz oder lang aus FHEM entfernen.

Bewertung insgesamt (0)

0 von 5 Sternen
Kommentar hinzufügen
  • Gast - ergerd

    Ich habe das Package für OWServer auf meiner Synology installiert. Am USB habe ich einen DS9490R. Wenn ich mit dem Browser auf Port 3001 schaue dann sehe ich den DS9490 und den daran angschlossenen Counter. FHEM Fehlermeldung: Can't locate OW.pm .... failed--compila tion aborted at /usr/local/FHEM /share/fhem/FHE M/20_OWFS.pm line 30.<br />Was mache ich falsch?<br />Gruß ergerd

  • Gast - Klaus

    Hi,<br />ich habe ein Frage zum Busmaster. Kann ich auch einen pasiven serial adapter anstatt DS2480 verwenden (9097), bzw. klappt damit die Installation?<br />Vielen Dank!

  • Gast - EBR

    Hi,<br />vielen Dank für das Bereitstellen des Pakets! Versuche gerade, es mit einem LinkUSBi (fuchs-shop) auf einer DS213 zum Laufen zu bekommen. Leider lässt sich das OWFS-Paket trotz installiertem FTDI_sio Treiber und angeschlossenem Stick einfach nicht starten-<br />Gibt es eine häufige Fehlerquelle, die ich übersehe?<br /><br />Viele Grüße!

  • Gast - Romain

    Hi,<br />Nice package. Is it possible to build it for arch avoton (DS1515+) and USB drivers too ?<br />Is there a place where source code is available to avoid to ask you for each new arch ?<br />Thanks

  • Gast - bermudas

    Hallo

    ich habe versucht die OWFS Module auf meiner Synology 1511+ zu installieren. gemäss Reihenfolge wie ich gelesen habe zuerst das Paket owsuite dann owserver usw. (falls man eine falsche Reihenfolge der installation wählt meldet es das paketzentrum ja) nachdem ich aber das Paket Owsuite (natürlich das zu meiner ds 1511+ / ARCH: x86 (x64)) installiert hatte und owserver installieren wollte, kam immer die Meldung : installieren sie zuerst owsuite. das habe ich aber schon installiert und es läuft auch. ich komme nicht weiter. es nimmt mir die weiteren Pakete zur installation nicht an da immer die Meldung kommt, ich solle zuerst das owsuite paket installieren. was machen ich falsch ? DS habe ich auch schon zweimal neu gestartet. hat mir jemand ein tip. besten dank

    Gruss Bermudas

Haus-Automatisierung bei conrad.de
Egal ob Stehlampe, Schrankbeleuchtung, Rollladen oder auch Heizlüfter: Mit Conrad.de steuern Sie die unterschiedlichsten Verbraucher effektiv und bequem vom Sessel aus - zu enorm günstigen Preisen! Hier gehts zu den Produkten...

Powered by ...

 

 

reichelt elektronik – Elektronik und PC-Technik