:: fischer-net.de

Wer ist Online

Aktuell sind 246 Gäste und keine Mitglieder online

Tagcloud

Das Aufräumen und Optimieren in FHEM geht weiter. Vergangenes Wochenende (03.06.2012) habe ich den Befehl updatefhem wieder erweitert. Diesmal lag der Fokus auf der Benutzerfreundlichkeit.

Dazu habe ich updatefhem um den Parameter <changed> erweitert. Über den Aufruf

updatefhem changed

kann man sich nun vor einem Update ansehen, welche Dateien neu bzw. verändert sind. Darüber hinaus bekommt man auch die Änderungen der aktuellen Version angezeigt. Das Ganze sieht dann in etwa so aus:

fhem> updatefhem changed
List of new / modified files since last update:
2012-06-03_07:45:09 ./CHANGED
2012-06-03_17:16:10 FHEM/10_CUL_HM.pm
2012-06-03_07:45:09 FHEM/99_updatefhem.pm ==> excluded from update!

List of changes:
- SVN
  - feature: new Module 59_Twilight.pm to calculate current daylight
  - feature: internal NotifyOrderPrefix: 98_average.pm is more straightforward
  - feature: the usb command tries to flash unflashed CULs on linux
  ...
  ...

Weiterhin habe ich die Möglichkeit über das globale Attribut <exclude_from_update> geschaffen, einzelne Dateien gegen das Überschreiben im Falle eines Updates zu schützen. Das ist dann sinnvoll, wenn man lokale Dateien aus der originalen Distribution von FHEM verändert hat, z.B. eine .gplot, eine .css Datei oder aber auch ein Modul.

Das sieht dann z.B. so aus:

fhem> updatefhem
tar: Entferne führende „/“ von Elementnamen
backup done: FHEM-20120603_175926.tar.gz (1165138 Bytes)
updated ./CHANGED
updated FHEM/10_CUL_HM.pm
excluded FHEM/99_updatefhem.pm
update finished

Vorher muß natürlich die auszuschließende Datei (in dem Beispiel ist es das Modul 99_updatefhem.pm) über das globale Attribut <exclude_from_update> explizit ausgeschloßen werden:

attr global exclude_from_update 99_updatefhem.pm

Letzteres ist natürlich nur ein Beispiel. Ich rate an dieser Stelle davon ab, gerade das Modul 99_updatefhem.pm auszuschließen. Wie sollen denn sonst die Neuerungen in FHEM Einzug halten ;-)

Das neue updatefhem wird seit dem 04.06. über selbigen Befehl verteilt.

Bewertung insgesamt (0)

0 von 5 Sternen
Melde Dich an um zu kommentieren
  • Gast - Doc

    Hallo, ich habe FHEM mit Deinem Super-Synology-Paket (DANKE DAFÜR!!!) auf derselben laufen. Nachdem ich heute ein updatefhem housekeeping gemacht habe, geht gar nichts mehr, also ich erreiche den FHEM über die Oberfläche nicht mehr. Werde heute abend wohl wieder das 5.2 Paket aufspielen.... nur zur Kenntnis oder als Hinweis für andere Updatewütigen ;-) Falls jemand eine Lösung weis - gerne!<br />Viele Grüße

  • Hallo und ein Dank für die Rückmeldung!<br /><br />Selbiges Problem wurde auf einer FritzBox festgestellt. Bitte manuell aus dem SVN die Dateien:<br />HttpUtils.pm<br />99_updatefhem.p,<br />TcpServerUtils.pm<br />herunterladen und auf der Synology in das Verzeichnis /usr/local/FHEM/share/fhem/FHEM speichern.<br /><br />Über das DSM Fhem stoppen und neu starten, dann über telnet / WebGui ein updatefhem durchführen.<br /><br />An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass das updatefhem zur Zeit noch nur die experimentelle Version von Fhem aus dem SVN bezieht. Hierbei kann es (sollte es eigentlich nicht) mitunter zu Fehlern kommen, weil das alles Entwicklungsstände sind, die dann bei Fertigstellung in die nächste stabile Release von Fhem wandern.<br /><br />Wer also auf Nummer sicher gehen will, bleibt bei der stabilen Version und macht vor der Veröffentlichung der 5.3 erstmal kein update ;-)

  • Gast - Doc

    Hallo,<br />danke für den Hinweis. Konnte deinen Hinweis natürlich nicht abwarten und habe mir wieder die "Ursprungs-Version" für die DS installiert und sie funktioniert einwandfrei. Allerdings geht updatefhem nicht mehr - da passiert gar nichts, außer dass im Log steht "Got http://fhem.de/fhemupdate/filetimes.txt, length: 8920". Kann das sein, dass dies an der neuen Perl-Version liegt, die ich mir natürlich schon brav aufgespielt habe? ;-)<br />Und bau doch mal bitte einen Spenden-Button auf deine Homepage, ich würde dir gerne mal ein Bierchen ausgeben ;-)<br />Viele Grüße

  • nein, an der Perl Version kann es nicht liegen. Bisher gibt es neben Dir auch nur einen Weiteren, bei dem dieses Verhalten auftritt und das ist Rudi ;-)<br /><br />Aber: ich werde nicht mehr groß an der aktuellen Version "bugfixen", da updatefhem in dem neuen Befehl update überführt wird, der größtenteils neu geschrieben wurde.<br /><br />Also bitte so lange gedulden. ;-)<br /><br />Zum Thema Spenden: Lieb gemeint aber ich trinke nur Cola + Jack Daniels :-) Spaß beiseite: auf der Seite gibt es genug Möglichkeiten mich zu "supporten". Besonders in der rechten Spalte. Mehr kann (darf) ich dazu nicht sagen ;-)

  • Gast - doc

    [line removed by admin]<br /><br />Kein Problem mit dem bugfixen, ich habe ja Zeit. Nur zum Verständis - veröffentlichst du dann die 5.3 als Paket für Synology oder auf was genau soll ich denn achten, um das Update nicht zu verpassen / installieren zu können.

  • Darüber habe ich mir zur Zeit noch keine Gedanken gemacht. Wahrscheinlich wird es so sein, das Du innerhalb von Fhem auf die neue (stable) Version updaten kannst, als auch über ein Paket.

Powered by ...

 

 

reichelt elektronik – Elektronik und PC-Technik